Mit der Fähre von Barcelona nach Mallorca

Mit der ACCIONA (Transmediterana) oder der BALEARIA kann man täglich mit der Fähre von Barcelona  nach Alcudia oder nach Palma. Dazu sollte man ca. 2 Stunden vor der Abfahrtszeit am Hafen von Barcelona sein. Dazu fährt man einfach rechts am Hafen von Barcelona zu dem jeweiligem Büro und kauft ein Ticket, der restliche Ablauf wird einem Bildlich erklärt. Im Internet kann man natürlich schon die Verfügbarkeit abrufen und ein Ticket für die Fähre kaufen und das Ticket und den Schein für das Fahrzueg ausdrucken.

Anmelden

Man sollte sich bei der Ankuft am Hafen in dem jeweiligen Büro der Fähre anmelden umd den Zettel – Passierschein für die Windschutzscheibe zu erhalten (siehe oben)

Barcelona

Port of Barcelona
41° 21′ 9″ N, 2° 9′ 30″ O Koordinaten: 41° 21′ 9″

Man kann mit der Schnellfähre taglich ab Barcelona um 16:00 (3 Stunden Fahrzeit – aktuell wird diese Verbindung nicht mehr angeboten) oder mit der “lagsamen” Fähre um 23:00 fahren (7,5 Stunden Fahrzeit) fahren, man hat die Möglichkeit an Bord einen Sitzplatz oder eine Schlafkabine zu buchen. Bei der normalen Fähre mit einer Fahrzeit von 7,5 Stunden von Barcelona nach Palma  über Nacht empfielt sich eine Schlafkabine, da sie Sitze ungeeingnet sind zum schlafen und die Fahrt über Nacht gefühlt kein Ende nimmt. Die Kabinen sind meistens 4 Bett Kabinen mit Dusche und Handtüchern ausgestattet.

Die Fahrt von Palma nach Barcelona dauert ca. 8 Stunden. Die Abfahrt ist in Palma um 11:30, sodaß man über Tag fährt und eine Schlafkabine nicht nötig ist. Jedoch sollte man beachten das man ca. erst um 20:30 aus der Fähre rauskommt und es Abends noch ein bischen dauert bis man aus dem Kreis von Barcelona und der Rush hour raus ist. Der Weg führ dann meist in die Pyrenäen mit Tankstellen im grossen Abstand und wenig Möglichkeiten zum Übernachten

Die Preise

Eine Person und ein Auto mit einem Sitzplatz im Schiff, kosten z.B. in der Vorsaison ca. 165,–. Der gleiche Tarif mit einer Schlafkabine ca. 260€. Im Sommer kann der Preis sich leicht versoppeln oder sogar verdreifachen. Eine Schlafkabine lohnt sich auf jeden Fall von Barcelona nach Palma denn die Fahrt von 23 – 6h will man nicht wirklich die ganze Zeit in einem Sitz verbringen. Im Auto darf man sich natürlich zur Sicherheit nicht aufhalten.

Vorsicht Diebe

Vorsicht vor Dieben in Barcelona ist immer geboten. Jeder weiss das man alles an Papieren und Geld bei sicht hat und sich im Auto immer Wertgegenstände befinden. Ein alter Trick ist das einer ablenkt mit einem feinschadigen Vorwand, das Sie z.B. einen platten Reifen haben. Ein anderer versucht auf der anderen Seite entwas zu entwenden.

Neuerdings ist bei Acciona Fähre der Parkplatz gut ausgeleuchtet und von der Guardia Civil bewacht, wohl mit gutem Grund, da es wohl immer wieder zu Diebstählen geführt hat. Touristen die alles in Ihrem Auto haben sind natürlich auch eine leichte Beute.

Hafen von Barcelona - Abfahrt nach Palma de Mallorca
Mit der Fähre nach Mallorca
Hafengebäude in Barcelona und Ticketverkauf
Mit der Fähre nach Mallorca

Kommentare

  • Lina
    1. März 2019 at 8:59

    vielen Dank für die Beschreibung, es hat uns ein bisschen weitergeholfen weil wir auch leider kein spanisch können

  • Fred
    8. Juli 2019 at 22:20

    Ja danke auch für die gute Beschreibung. Hat sich zwar schon wieder was verändert aber das meiste ist noch so.

chat
Kommentar erstellen